Dienstag, 23.05.2023
14:30 Uhr

Minimalinvasive Bisshebung mit Keramikmaterialien

Prof. Dr. Daniel Edelhoff, München
16:00 Uhr Kurs: 2

Kursübersicht
Komplexe Rehabilitationen mit einer Veränderung der Vertikaldimension der Okklusion stellen für das restaurative Team eine besondere Herausforderung dar. Bei ausgeprägten Substanzverlusten erlauben additiv ausgerichtete Ansätze mittels eines diagnostischen Wax-ups eine wiederherstellende Restauration. Dies dient nach einer entsprechenden Vorbehandlung als Orientierung für die nachfolgende Zahnpräparation und ermöglicht ein besonders ökonomisches Vorgehen beim Abtrag gesunder Zahnhartsubstanz. Weiterhin hat die Einführung neuer Präparationsformen wie keramische Veneers und Okklusionsonlays wesentlich zum Zahnhartsubstanzerhalt an den zu restaurierenden Zähnen beigetragen.
Ziel dieses Seminars ist es, dem Kursteilnehmer ein klares Konzept für die Rehabilitation komplexer Fälle an die Hand zu geben. Das Vorgehen bei der Analyse, Therapieplanung sowie die korrekte Materialauswahl für die segmentale Umsetzung in die definitive Restauration wird anhand zahlreicher klinischer Beispiele dargestellt.
Detailliertes Anschauungsmaterial erleichtert dem Kursteilnehmer die erworbenen theoretischen Kenntnisse in den täglichen Behandlungsablauf zu integrieren.

 

Zurück