Donnerstag, 02.06.2022
16:30 Uhr

Erstversorgung von Zahnunfällen

Prof. Dr. Roland Weiger, Basel
18:00 Uhr Kurs: 21

Kursübersicht
Nach einem Zahntrauma bestimmt die Erstversorgung am Unfalltag maßgeblich den weiteren Heilungsverlauf und damit die Prognose der betroffenen Zähne. Dies gilt insbesondere für junge Patienten. Nicht rechtzeitig oder nicht konsequent durchgeführte Behandlungen ebenso wie unnötige Massnahmen können weitreichende Konsequenzen haben, die erst nach Monaten oder Jahren erkannt werden und nicht selten nur mit hohem Aufwand therapiert werden können. In diesem Seminar wird auf die fallbezogene und altersabhängige Diagnostik und die Primärtherapie detailliert eingegangen. Die aktuellen Konzepte werden für alle häufig anzutreffenden Zahnverletzungen erklärt; Wert wird hierbei auf eine praxisgerechte Umsetzung gelegt.
Der Teilnehmer soll am Ende des Seminars die Massnahmen kennen, die im Sinne der günstigsten Prognose durchgeführt müssen (MUSS) und diejenigen, die allenfalls vorgezogen werden können (KANN), sofern es die Umstände und das Know-how zulassen.

Zurück