Dienstag, 31.05.2022
16:30 Uhr

Ernährung und Parodontitis – rundum gesund?

Prof. Dr. Christian Graetz, Kiel
18:00 Uhr Kurs: 7

Kursübersicht

Unbestritten ist, dass heute ein besseres Verständnis der Entstehung und Progression parodontaler Erkrankungen besteht, weshalb neben der ursächlichen Bedeutung des oralen Biofilms zunehmend die entzündliche Wirtsreaktion umfassend diskutiert werden kann. Insbesondere parodontalpathogene Keime benötigen eine entzündliche Umgebung als Voraussetzung zur Besiedelung und dementsprechend sollte das Ziel unserer zahnärztlichen Bemühungen sein, jegliche Entzündungsprozesse des Körpers so zu modulieren, dass diesen Keimen weniger günstige (entzündungsarme) Umgebungsfaktoren zur Verfügung stehen. Obwohl die einfachste Therapie in Prävention und Prophylaxe der Parodontitis immer noch in der mechanischen Entfernung des Biofilms liegt, so sollte doch eine antientzündliche Komponente der Ernährung nicht unterschätzt werden. Dies wurde auch in der neuen PAR-Richtlinien berücksichtigt, weshalb neben den Erläuterungen zum Hintergrundwissen im Seminar auch Aspekte von therapiebegleitenden Interventionen zur Veränderung des Gesundheitsverhaltens beleuchtet werden sollen.

Zurück