Donnerstag, 02.06.2022
13:00 Uhr

Resorptionen – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung

Prof. Dr. Roland Weiger, Basel
14:30 Uhr Kurs: 17

Kursübersicht

Externe und interne Resorptionen werden nicht selten aufgrund des häufig symptomlosen Verlaufs übersehen. Im fortgeschrittenen Stadium gefährden sie den Zahnerhalt. Bereits die richtige Diagnose und Zuordnung sind – in Anbetracht der verschiedenen Resorptionsformen – eine diagnostische Herausforderung. Die zahnerhaltenden Therapieoptionen richten sich nach der Art, Lokalisation und Größe der Resorption. Eine adäquate Therapie erfordert nahezu ohne Ausnahme restaurative, parodontale, endodontologische und ggf. auch chirurgische Kenntnisse. In diesem Seminar werden neben der aktuellen Nomenklatur und der Ätiologie die typischen klinischen und röntgenologischen Kennzeichen der unterschiedlichen Resorptionsarten beschrieben sowie differentialdiagnostische Überlegungen dargelegt. Detailliert werden die verschiedenen konservativen und chirurgischen Therapieansätze mit ihren Vor- und Nachteilen erörtert und anhand von Fallbeispielen illustriert.

Zurück